Zum menü
Zum Inhalt

INGWER - 薑
Zingiberis officinale Roscoe

Indikationen

Appetitmangel, Verdauungsschwäche, Magenbeschwerden und -geschwüre, Gastritis, allg. Stärkungsmittel, Cholesterin, Herzinfarktvorbeugung, Reisekrankheit ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Zingiber officinale rhizoma

Sammelgut :
Wurzeln

Der Ingwer, oder die Ingwerwurzel, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) und gehört zu den Einkeimblättrigen Pflanzen (Liliopsida). Die medizinische Bezeichnung lautet Rhizoma zingiberis. Ingwer wächst in den Tropen und Subtropen und wird in Ländern wie Indonesien, Indien, China, Japan, Vietnam und Australien, zum Teil auch in Südamerika und Nigeria angebaut. Früher wurde Ingwer gewissen Kräutern zugesetzt, um die magenreizenden Nebenwirkungen abzumildern. Ingwer gilt in der asiatischen Medizinlehre als „heiss“, regt den Kreislauf an, entspannt die peripheren Blutgefässe, verhindert Erbrechen, wirkt krampflösend, entblähend, antiseptisch und wird gegen Übelkeit, auch während der Schwangerschaft, eingesetzt. In China heisst die Ingwerwurzel Gan-jiang und wird hauptsächlich zur Erwärmung und Anregung des Magens und der Lunge gebraucht. Sie ist ein wirkungsvolles Yang-Stärkungsmittel. Die Inhaltsstoffe, ätherisches Öl mit Zingiberen, das scharf schmeckende Gingerol und Shogaol, haben eine verdauungsfördernde, stoffwechselfördernde und entzündungshemmende Wirkung. Verschiedentlich wurde über eine günstige Wirkung bei Kopfschmerzen, Magengeschwüren und rheumatischen Gelenkbeschwerden berichtet. Ingwer hat aber auch als Stärkungsmittel seine Berechtigung und ist allgemein stimulierend. Äusserlich angewandt hat Ingwer im Bereich von Schleimhäuten und Hautwunden eine reizauslösende Wirkung. Gekocht fördert sie die Heilung von Ekzemen, Wunden und Mückenstichen.

Viele Segler schwören auf die Wirkung von Ingwer gegen die Seekrankheit. In einer Doppelblindstudie an 80 dänischen Matrosen auf hoher See reduzierte Ingwer im Vergleich zu Placebo signifikant das Auftreten von Erbrechen. Bei einer Studie an einer Universität in den USA bekamen je ein Drittel von 36 Peronen ein Plazebo, das Medikament gegen Seekrankheit "Dimenhydrinat", und getrockneter Ingwer. Danach sollten die Studenten 6 Minuten auf einem Stuhl Platz nehmen, der sich gleichzeitig drehte, hob und senkte. Während die Gruppe mit dem Plazebo nicht die volle Zeit aushalten konnte und stärkste Übelkeit spürte, konnte die Ingwer-Gruppe die vollen 6 Minuten im Stuhl bleiben. Die Gruppe mit dem Medikament "Dimenhydrinat" hielt es zwar länger aus als die Plazebo-Gruppe, im Durchschnitt aber nur 4 Minuten.

Ingwer hat eine „blutverdünnende“ Wirkung. Vor einer gleichzeitigen Einnahme mit Medikamenten zur Blutverdünnung sollte unbedingt der verschreibende Arzt aufgesucht werden.

Anwendung

3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
280 mg/Kapsel

Drucken