Zum menü
Zum Inhalt

KÖNIGSKERZE (kleinblumige)
Verbascum thapsus

Indikationen

Husten, Keuchhusten, Lungenleiden, Magenleiden, Entzündungen im Luftröhrenbereich, Asthma, Heiserkeit, Bronchitis, Fieber ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Verbascum thabsus flos

Sammelgut :
Blüten

Die Kleinblütige Königskerze (Verbascum thapsus), auch Echte Königskerze, Wollblume oder Kleinblütiges Wollkraut genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae). Die zweijährige Staude wächst an sonnigen, steinigen, sowie mässig trockenen Wegrändern, Waldschlägen, sowie Dämmen und Ufern, erreicht Wuchshöhen von ca. 30 bis 200 Zentimetern und die gelben Blüten sind in Gruppen am oberen Ende der Kerze angeordnet. Schon Hippokrates (460 - 377 v.Chr.) verordnete Königskerze in schleimiger Form zur Wundbehandlung. Zur Zeit der ersten Christen wurde die Wirkung bei chronischem Husten erkannt, dank der Wirkstoffe Saponin, Flavongykosid, Schleim, ätherischer Öle, Pektin, Rutin, Crocetin, Mineralsalze usw. Sie wirken auswurffördernd, schleimlösend, reizmildernd, fiebersenkend und beruhigend. Die Blüten, angesetzt in Olivenöl, können auch gegen Ohrenschmerzen, zur Wundbehandlung und bei Hämorrhoiden (äusserlich) angewendet werden.

Anwendung

3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
220 mg/Kapsel

Drucken