Zum menü
Zum Inhalt

HEIDELBEERBLÄTTER / Beeren - 歐洲越橘
Vaccinium myrtillus

Indikationen

Wassersucht, Diabetes, Magen- und Blasenbeschwerden, Ekzeme, Blutkreislauf, Couperose, müde Beine, Colibacillose, Sehschwäche, Makuladegeneration ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Vaccinium myrtillus flos, herba

Sammelgut :
Blätter oder Beeren

Die Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), regional auch Blaubeere oder Schwarzbeere genannt, ist eine Art aus der Gattung der Heidelbeeren (Vaccinium) in der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Der 10 bis 60 cm hohe Zwergstrauch wächst stark verzweigt mit aufrechten, kantigen bis schmal geflügelten, grün gefärbten Ästen. Die Blätter sind 2 bis 3 cm lang, eiförmig bis elliptisch, drüsig gesägt bis fein gezähnt und beiderseits grasgrün. Immer wieder hört man Erfolgsberichte über die Anwendung bei nicht insulinpflichtiger Zuckerkrankheit im Alter und man schreibt diese dem sich in den Blättern befindlichen Glukokinin zu. Neuere Forschungen stützen die Annahme, dass die Blätter die Insulinproduktion erhöhen. Flavone, Gerbstoffe, Arbutin und Glykoside bringen unter anderem bei obigen Indikationen Linderung, weil diese Stoffe auf den Pankreas anregend und harntreibend wirken. Man kann die Blätter auch als Ergänzung bei Schlankheitsdiäten einsetzen, um das Gewicht dauerhaft und zufriedenstellend zu halten. Der blaue Farbstoff in den getrockneten Beeren ist antiseptisch, hilft bei Durchfall und bei einer Makula-degeneration. Die frischen Beeren enthalten viel Vitamin A, B6 und C. Blätter nicht in überdosieren!

Anwendung

2-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
210 mg/Kapsel

Drucken