Zum menü
Zum Inhalt

BOCKSHORNKLEE - 胡芦巴
Trigonella foenum-graecum

Indikationen

Adstringierend, Durchfall, Appetitlosigkeit, Haaraufall, Untergewicht, Fieber, Stoffwechselstörungen, Magengeschwüre, Diabetes, Cholesterin, Hals- und Mandelentzündung, Demineralisation, Geburtserleichterung, Periodenschmerzen, Wechseljahre, milchbildend, blutzuckersenkend, verdauungsfördernd...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Trigonella foenum graecum herba, flos, fructus

Sammelgut :
Die getrockneten Samen u. blühenden Sproßspitzen

Bockshornklee, auch "Griechisch Heu" genannt, gehört zur Unterfamilie Schmetterlingsblütler innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler und wächst vorwiegend im Orient und im östlichen Mittelmeerraum. Für Hippokrates war er eines der wichtigsten Heilkräuter. Im alten Ägypten wurde er zur Geburtserleichterung und zur Förderung des Milchflusses angewandt. Er ist eine einjährige, bis zu 60 cm hohe Pflanze. In trockenen Ländern im Nahen Osten, in Nordafrika und in Spanien wird Bockshornklee noch heute als Nahrungsmittel oder Futterpflanze angebaut. Auch wird er als Gewürzpflanze verwendet. Er ist beispielsweise ein Bestandteil von Curry. Die Samen enthalten ein fettes Öl mit Triglyceriden der Linolen-, Palmitin-, Linol- und Ölsäure, ätherische Öle, sowie Lecithin, Phytosterin, Schleimstoffe, Saponine und Sapogenine, die Vitamine A und D, Phosphor und einen Wirkstoff (Cholin), welcher der Verfettung der Leber entgegenwirkt, den Stoffwechsel positiv beeinflusst und Arterienverstopfung bekämpft. Ausserdem hat Bockshornklee noch eine Besonderheit: Er enthält eine Aminosäure, die Leberschädigungen entgegenwirkt, das Histidin. In Deutschland noch oft als Unkraut angesehen, wird Bockshornklee in Frankreich angebaut und bei der Behandlung von tuberkulösen Prozessen eingesetzt. Auch wird er allgemein bei schmerzhaften Menstruationsbeschwerden eingesetzt. Ältere Leute mit Appetitlosigkeit können auf ihn vertrauen. Das Pulver wird auch zum Gurgeln bei Hals- und Mandelentzündungen verwendet. Andererseits enthalten die Samen viel Eiweiss und kräftigen den Stoffwechsel.

Achtung: Bockshornklee stimuliert den Uterus und sollte während der Schwangerschaft nicht eingesetzt werden.

Anwendung

2-3 x tägl. 2 Kapseln vor dem Essen mit viel Wasser
380 mg/Kapsel

Drucken