Zum menü
Zum Inhalt

LINDENBLÜTEN - 椴树
Tilia europaea cordata-platyphyllos (a)

Indikationen

Fieber, Erkältungskrankheiten, Harn- und Blasenleiden, Verdauungsschwäche, Blutreinigung, schweisstreibend, schleimlösend...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Tilia europaea cordata-platyphyllos flos

Sammelgut :
Lindenblüten

Die Linde [Tilia europaea / Tilia cordata (Winter-Linde) Tilia platyphyllos (Sommer-Linde)] ist eine Laubbaum-Art aus der Gattung der Linden (Tilia) in der Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Die Linde ist ein laubabwerfender Baum, der Wuchshöhen von etwa 40 Metern und eine Breite von etwa 20 Metern erreichen kann. Das leicht schiefe, herzförmige Laubblatt ist unterseits in den Winkeln der Blattnerven weisslich bis gelblich behaart. Immer wieder begegnet man im Emmental und anderen hügeligen Gegenden in der Schweiz den bis zu 35 Meter hohen, mächtigen Linden. Oft wird die Linde in Gedichten beschrieben, in Liedern besungen und ihre Schutzfunktion in Sagen und Mythen beschworen. Man unterscheidet Winter- oder Sommerlinden. Lindenblüten werden im Juni und Juli zur höchsten Blütezeit gesammelt und am Schatten getrocknet. Wegen ihres Nektarreichtums werden sie gerne von Bienen und anderen Insekten aufgesucht. Seit menschengedenken werden diese Blüten gesammelt und zu einem wohlschmeckenden Tee zubereitet. Die Behauptung, die schweisstreibende Wirkung komme nur vom heissen Wasser und nicht von den Inhaltsstoffen, stimmt nicht, denn auch bei kaltem Tee wird der Schweissfluss nachweislich vermehrt, kann jedoch aufgrund der Inhaltsstoffe nicht erklärt werden. Sie fördern aber nachweislich das Schwitzen und wirken lindernd bei Erkältungskrankheiten, grippalen Infekten, Hustenreiz, Schnupfen und Katarrh der Atemwege. Traditionell werden die Lindenblüten auch als Blasen- und Nierenmittel eingesetzt.

Anwendung

3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
200 mg/Kapsel

Drucken