Zum menü
Zum Inhalt

WALLWURZ (Beinwell)
Symphytum officinale

Indikationen

Innerlich: Magen- und Darmgeschwüre, Magen- und Darmentzündungen, Verschleimung der Atemwege, Lunge, weisser Ausfluss, Fieber, Durchfall ... Äusserlich: Gelenk-, Muskel- und Knochenrheuma, -brüche ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
100% Symphytum officinalis radix

Sammelgut :
Den Wurzeln

Wallwurz, auch Beinwell genannt, ist eine Pflanzengattung, die zu den Raublattgewächsen (Boraginaceae) gehört. Die Gattung umfasst etwa 25 bis 35 Arten, die in Europa, Nordafrika und im westlichen Asien beheimatet sind. Die Beinwell-Arten wurden schon in alter Zeit als Heilkraut verwendet. Ihr Name leitet sich von ihrer Anwendung bei Beinverletzungen ab. Besonders bei offenen Wunden, aber auch bei Verletzungen von Bändern, Sehnen oder Knochen wird den Pflanzen Heilwirkung zugeschrieben. Als Heilpflanze wird sie in Bauern- und Kräutergärten angebaut. Entlang von Flüssen und sumpfigen Gebieten fällt Wallwurz durch ihre rauhen, kantigen Stengel und hängenden Blätter auf. Die Wurzeln enthalten Schleim- und Gerbstoffe, Allantion, Asparagin, Inulin, Saponin, Cholin, Consolidin, die Vitamine B1, B2, B12, C, P, Kalzium Phosphor, Eisen, Kobalt, Mangan und Kieselsäure (In diesem Buch können Sie unter dem jeweiligen Element und Vitamin die umfassende Wirkung nachschlagen). Die Wirkstoffe haben als Gesamtheit äusserlich eine kühlende, narbenheilende, abschwellende, schmerz- und reizlindernde, aber auch entzündungshemmende Wirkung. Innerlich ist eine lindernde Wirkung auf die Magen- und Darmgeschwüre und den Durchfall zu beobachten. Auch auf die Atemwege wirkt Wallwurz lindernd und bei Husten auswurffördernd. Die Blätter liefern im Frühjahr einen gesunden Salat. Gegen Fieber soll halbstündlich ein wenig Wurzelpulver helfen. Die Wurzel wird im Frühling oder Herbst geerntet, wenn der Allantoingehalt am höchsten ist. Die Pflanze enthält einige leicht giftige, das zentrale Nervensystem lähmende Stoffe. Deshalb wird vor übermässigem Genuss gewarnt.

Anwendung

Kurzfristig 3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser

Drucken