Zum menü
Zum Inhalt

POLLEN - BLÜTENPOLLEN - 花粉
Pollen

Indikationen

Gehirndurchblutung , normalisiert den Haarwuchs, die Leberfunktion und die Cholesterinwerte, Nervenschwäche, Prostata, Durchblutungsstörung, Pubertät, Mangelernährung …

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel + 100% Blütenpollen

Sammelgut :
Blütenpollen

Pollen, Blütenpollen oder Blütenstaub bestehen aus sogenannten Pollenkörnern, den Mikrosporen. Bei den Pollen handelt es sich um den männlichen Blütenstaub, der die weiblichen Blüten befruchtet. Die Pollenkörner sind von einer widerstandsfähigen Zellwand umgeben. Zum Zeitpunkt der Freisetzung haben sich die Pollenkörner bereits zu den männlichen Gametophyten entwickelt. Sprachlich gesehen ist Pollen ein Sammelname. Es wird zwischen Flugpollen, die vom Wind zur Befruchtung der weiblichen Narben getragen werden und Blütenpollen, die von Insekten und Pollensammelbienen in Wald und Wiese eingesammelt und an den Beinen in sog. „Pollenhöschen“ zu den nächsten Blüten gelangen, unterschieden. Ein grosser Teil der Pollen wird in den Bienenstock eingeflogen und von den Stockbienen entfernt. Pollen werden vor allem für die Aufzucht der Larven verwendet. Auch dienen sie den Ammenbienen zur Bildung von Gelée royale. Larven, die einmal die Funktion einer Königin übernehmen, werden ausschliesslich mit diesem Futtersaft ernährt (siehe Gelée Royal). Einen Teil der Pollen kann der Imker mit einem speziellen Kamm am Eingang des Bienenstocks von den anfliegenden Bienen abstreifen. Sie fallen durch ein Gitter, das die Bienen am erneuten Sammeln Ihrer Blütenpollen hindert, in ein darunter gestelltes Gefäss. Die Blütenpollen sollten mehrmals am Tag entfernt und anschliessend an der Luft getrocknet werden. Die Zusammensetzung der Pollen variiert und hängt von ihrer Herkunft und der Jahreszeit ab. Von den 22 bekannten proteinogenen Aminosäuren sind 20 in den Pollen enthalten. Sie beinhalten alle wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente (unter anderem Natrium, Magnesium, Kalium, Kalzium, Chrom, Zinn, Mangan, Eisen, Schwefel, Kupfer, Bor, Silizium und Phosphor), alle wichtigen Vitamine (Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin B12, Biotin, Folsäure, Nikotinamid, Pantothensäure, Vitamin C, Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin H, Vitamin K, Vitamin P) und Enzyme in einem ausgewogenen Verhältnis. Die Blütenpollen gelten als das vollständigste Nahrungsmittel, da darin nahezu alle lebensnot-wendigen Nähr- und Vitalstoffe enthalten sind; es ist Energie pur.

Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe sind Pollen ein gutes Mittel zur Stärkung der Widerstandskraft. Bei regelmässigem Genuss können sie einen Mangel an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen in der Nahrung ausgleichen. Sie fördern den Stoffwechsel, deshalb können sie bei mageren Personen eine Gewichtszunahme bewirken, bei Übergewichtigen das Gegenteil. Ideal als Nahrungsergänzung, auch während der Schwangerschaft. Während der Pubertät helfen die Vitalstoffe der Pollen, die Entwicklung der lästigen Akne und sonstige hormonell bedingte Störungen zu lindern. Durch das vorhandene Lecithin wird das Nervensystem gestärkt und gleichzeitig der Gehirnstoffwechsel angeregt. Die regelmässige Einnahme von Blütenpollen runden die tägliche Vollwertnahrung ab. Es wurde festegestellt, dass bei regemässigem Genuss von Blütenpollen die Haare kräftiger, die Fingernägel stärker und die Haut schöner wurden. Naturheilärzte haben bestätigt, dass kleine Mengen Blütenpollen der jeweiligen Jahreszeit Heuschnupfen gelindert werden kann. Sie bauen auch die Darmflora auf, wodurch vielen Erkrankungen allein wegen der Sanierung der Darmflora entgegen gewirkt werden kann.

Bienenprodukte sind potenzielle Reizstoffe, die bei Allergikern lebensbedrohliche Situationen auslösen können. Deshalb sollten Sie vor der Verwendung den Rat eines Heilpraktikers oder Arztes einholen. Für Diabetiker sind Pollen nicht zu empfehlen, da sie den Blutzuckerspiegel erhöhen, desgleichen kann es bei Magenübersäuerung anfangs zu Problemen kommen. Eine Tagesdosis kann bis zu 20 gramm betragen, die, ausgenommen bei obigen Gegenanzeigen, sehr gut vertragen wird.

Anwendung

3-9 Kapseln tägl. mit viel Wasser
300mg/Kapsel

Drucken