Zum menü
Zum Inhalt

OLIVENBAUMBLÄTTER - 橄欖
Oleum europeae

Indikationen

Entschlackung, Bluthochdruck, Appetitlosigkeit, Diabetes, Krampfadern, Hämorrhoiden, arterielle Kreislaufschwäche, Herz- und Leberschwäche ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Olea europeae folium

Sammelgut :
Blätter

Der Olivenbaum (Olea europaea) ist ein mittelgrosser , im Alter oft knorriger Baum aus der Gattung der Ölbäume (Olea), die zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) gehört. Er wird schon seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. als Nutzpflanze kultiviert. Der Olivenbaum ist eine immergrüne Pflanze. Die gegenständigen, einfachen, kleinen, ledrigen Laubblätter sind oberseits graugrün und an der Unterseite silbrig glänzend. Sie sind schmal und laufen nach vorne spitz zu. Dr . Mazet aus Nizza hat als erster beschrieben, dass Olivenbaumblätter den Blutdruck senken können und der Pflanzenkundige Leclerc bestätigte dies ebenfalls. Dies wird auf den Wirkstoff Oleuropeosid, ein Glykosid und cholinähnliche Substanz, zurückgeführt. Die Blätter werden bei arteriellem Bluthochdruck, Blutdruckschwankungen und Herzklopfen mit Erfolg angewendet. Auch können sie, dank dem reichlich vorhandenen Chlorophyll, vorbeugend gegen Arteriosklerose eingenommen werden. Sie wirken aber auch diuretisch und können bei Wasser im Gewebe und Ödemen eingesetzt werden. Zum Teil können sie eine lokale Reizwirkung auf den Magen auslösen, daher sollten sie nach dem Essen eingenommen werden. Dies wird den Holzsubstanzen der Blätter zugeschrieben.

Olivenöl, aus der Frucht gewonnen, ist vor allem wegen seines hohen Gehalts an ungesättigten Fettsäuren ein wertvolles Lebensmittel. Zur Gallensteinaus-schwemmung empfiehlt sich eine Ölkur. Während einer Woche täglich 75g Olivenöl trinken. Bei empfindlichem Magen sollte man mit der Einnahme des Olivenöls vorsichtig sein.

Kurze Geschichte des Olivenbaums:

Arte - tv - 43 Minuten Film:

Anwendung

3 x 1-2 Kapseln tägl. mit viel Wasser
230 mg/Kapsel

Drucken