Zum menü
Zum Inhalt

ALFALFA - Luzerne - 紫花苜蓿
Medicago sativa

Indikationen

Demineralisierung, Anämie (Blutarmut), Cholesterin, Müdigkeit, vitalisierend ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
100% Medicago sativa folium - 260mg/Kapsel

Sammelgut :
Blätter

Alfalfa (Medicago sativa, engl. lucerne, auch Schneckenklee, Alfa alfalfa, Luzerne oder Ewiger Klee genannt) ist eine immergrüne, winterharte Nutzpflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae), Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae). Die Pflanze ist Wärme liebend und hat blau/violette Blüten. Beheimatet in Vorder- und Mittelasien wird Alfalfa weltweit als Viehfutter angebaut. Schon in Persien war Alfalfa eine wichtige Futterpflanze für Pferde. Ihre stickstoffbindende Fähigkeit und die Verwendung als Futtermittel, besonders von Biobauern geschätzt, verbesserte die Leistung der Landwirtschaft. Getrocknete Alfalfa enthält eine Vielzahl an Mineralien, Spurenelementen, Chlorophyll und anderen sekundären Pflanzenstoffen und ist daher eine gute Zusatznahrung zur Remineralisierung und Vitalisierung des Körpers. Zusammen mit den spezifischen Saponinen, wirkt Alfalfa gegen zu hohen Cholesterinspiegel, generelle Müdigkeit, Muskelkrämpfe, Osteoporose und schlechten Atem. Speziell die Spurenelemente wirken sich positiv auf den Enzymhaushalt im Körper aus. Die Hauptwirkstoffe sind: Vitamine A, B1, B6, B12, C, E, K1, Biotin, Panthotensäure, Folsäure, Niacin; Aminosäuren, verschiedene Zuckerarten, Spurenelemente (Ca, P, K, Mn, Fe, Cu) Flavonoide, Kumarindevirate. Aus amerikanischen Untersuchungen geht hervor, dass Alfalfa (besonders in Form von Keimlingen) bei rheumatischen Krankheiten stoffwechselanregend, schmerzlindernd und abschwellend wirkt. Der blutgerinnende Effekt, der mittlerweile wissenschaftlich untermauert ist, wird für die Behandlung von Hämorrhoiden genutzt. Nicht zuletzt sind Alfalfa Keimlinge wegen ihres hohen Anteils an Vitamin A und Karotin als wirkungsvolles Mittel gegen Akne bekannt. Der auffallend hohe Vitamin-C-Gehalt (1 Tasse Luzerne = 6 Tassen Orangensaft) macht sie zu einem der wichtigsten natürlichen Vitaminversorger. Alfalfa-Spros-sen werden wegen ihres nussartigen Geschmacks in Salaten und als Brotbelag geschätzt. Allerdings ist der darin enthaltene Giftstoff Canavanin erst ab dem 7. Keimtag abgebaut und die Keimlinge erst danach zum Verzehr geeignet.

Anwendung

3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser

Drucken