Zum menü
Zum Inhalt

GRINDELIA
Grindelia robusta

Indikationen

Trockener Husten, Bronchitis, Luftröhrenkatarrh, Erkältungskrankheiten, Leberbeschwerden ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel*, 100% Grindelia robusta flos

Sammelgut :
Blütenspitzen

Grindelia ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ursprünglich war die Art wohl in den Great Plains und an den Rocky Mountains verbreitet. Grindelia gedeiht dort auf Trockenwiesen und an Wegrändern, wo sie oft bestandsbildend ist. Von den Rocky Mountains aus hat sie sich stark ausgebreitet und wächst heute in den gesamten Vereinigten Staaten mit Ausnahme des Südostens. Grindelia variiert in der Form einer zweijährigen, ausdauernden, krautigen Pflanze bis hin zu einem Halbstrauch. Sie erreicht Wuchshöhen zwischen 40 und 100 Zentimeter, selten sind sehr kleine Exemplare von 10 Zentimeter.

Sie ist vor allem wegen ihres Harzes bekannt, das von den amerikanischen Ureinwohnern als Heilmittel verwendet wurde. Die Cheyenne setzten das Blütenharz bei Hautkrankheiten ein. Die Blackfoot-Idianer verwendeten Wurzelextrakte bei Leberbeschwerden. Andere Völker verwendeten Extrakte aus dem Harz der Pflanzen bei Erkältungen, bei Bauchweh oder als Verhütungsmittel. Grindelia enthält Wirkstoffe wie Alkaloide, Diterpene, Flavonoide und Glukoside, die Husten, einschliesslich Asthma, Bronchitis, Heiserkeit und den Katarrh in den Atemwege lindert. Die schleimlösende, auswurffördernde und hustenstillende Wirkung verdankt sie auch dem balsamischen Inhaltsstoff und den 0,3% ätherischen Ölen.

Anwendung

3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
200 mg/Kapsel

Drucken