Zum menü
Zum Inhalt

HEIDE (Grauheide) - 歐石楠
Erica cinerea / Calluna vulgaris

Indikationen

Blasenentzündung, Harnwegerkrankungen, Steinleiden, Prostatitis, Ödeme, Infektionen, Gicht, Rheuma, Eiweiss im Urin ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Erica cinerea flos / Calluna vulgaris flos

Sammelgut :
Blühende Triebspitzen

Heide (Erica) ist eine grosse Pflanzengattung in der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Sie umfasst etwa 800 Arten kleinblättriger, reichblühender, immergrüner Sträucher. Heide wächst auf kargen Böden in kleinen Buschgruppen in den Weiten der Tundra und in den unwirtlichen Gegenden der hohen Berge praktisch auf der ganzen Welt. Der griechische Name bedeutet reinigen, schön sein. In mittelalterlichen Kräuterbüchern lobte man die Heide als vortreffliche Arznei bei Nieren- und Blasenleiden. Doch dann geriet sie als Heilpflanze in Vergessenheit und wurde erst von Sebastian Kneipp wiederentdeckt. Zur Blütezeit sammelt man die blühenden, beblätterten Triebspitzen und trocknet sie im Schatten. Diese getrockneten Pflanzenteile werden entweder als Pulver verkapselt oder man macht einen Tee, der harntreibend und blutreinigend wirkt. Bei Blasen- und Nierensteinen, sowie bei Rheuma und Gicht hat Heide schon gute Dienste geleistet. Durch ihren Gerbstoffgehalt eignet sie sich auch zur Behandlung von Durchfallerkrankungen. Die Grauheide, aber auch die Besenheide, ist stark harntreibend und antiseptisch und desinfiziert die Harnwege. Wirksam gegen Nierensteine und -griess, Nierenbeckenentzündung, Kolibakterien im Urin, sowie entzündungshemmend für die Prostata. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Arbutin (das Spaltprodukt Hydrochinon), Enzyme, Tannin, Ericolin, Inulin, Flavonoide wie Hyperosid und Quercetin, Gerbstoffe, Saponine, Mineralstoffe, besonders Kalk und Kieselsäure.

Anwendung

2-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
230 mg/Kapsel

Drucken