Zum menü
Zum Inhalt

KOLANUSS - 可樂果
Cola nitida

Indikationen

Müdigkeit, Erholung, Regeneration, Depressionen, Herzschwäche, Nervenschwäche, aufpeitschend, Aufbau im Sport ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Cola nitida nux

Sammelgut :
Nuss

Die Kolabäume gehören zur Unterfamilie der Stinkbaum-gewächse in der Gattung der Malvengewächse (Malvaceae). Die Gattung umfasst etwa 125 Arten. Die Kolabäume werden bis zu 18 m hoch und ähneln einer Rosskastanie, haben grosse, bis zu 25 cm lange Blätter und am Stamm sitzende Blüten. Ihre Heimat sind die Tropen, vor allem West- und Zentralafrika. Kolanüsse sind die Samen und reifen in der so genannten Schliessfrucht, in der sich insgesamt bis zu zehn Nüsse befinden können. Sie sind länglich-oval, haben eine wellige Oberfläche und werden bis zu 14 cm lang. Die Kolanuss ist hierzulande meist in pulverform im Handel. Die Hauptwirkstoffe sind bis zu 3,5 % Koffein und Theobromin. Damit liegt der Koffeingehalt der Kolanuss deutlich über dem von Kaffee. Im Unterschied zum Koffein im herkömmlichen Kaffee liegt das Koffein in der Kolanuss gebunden vor und entfaltet deshalb eine andere Wirkungsweise. Ausserdem sind enthalten: Catechin, Epicatechin, Procyanidine, Gerbstoffe, bis zu 45 % Stärke, Proteine, Zucker, Fette und Mineralstoffe. Diese Wirkstoffe stimulieren die Nerven, sind ein Tonikum für die Herzmuskeln und verhelfen Sportlern zu Höchstleistungen (sie sind nicht so schnell ausser Atem). Sie sind ausserdem erfolgreich bei Müdigkeit und Depressionen und sollen auch aphrodisische Eigenschaften besitzen. Als Ergänzung bei einer Erholungskur ist die Nuss, dank der stimulierenden Wirkung, auch angezeigt. In vielen afrikanischen Kulturen kommt der Kolanuss eine besondere kulturelle Bedeutung zu. So ist es in manchen Volksgruppen üblich, als Geschenk an Gäste Kolanüsse zu überreichen; sie gelten als Symbol der Gastfreundschaft.

Anwendung

1-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser, bei Schlafstörungen nicht abends 280 mg/Kapsel

Drucken