Zum menü
Zum Inhalt

CHLORELLA
Chlorella ellipsoides

Indikationen

Schwermetallüberbelastung, Quecksilbervergiftung, rheumatische Erkrankungen, Übergewicht, hungerstillend, Demineralisierung, Eiweissmangel ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Chlorella ellipsoides algae

Sammelgut :
Algen (Cyanobakterien)

Chlorella ist eine Gattung der Süsswasseralgen. Sie bildet kugelförmige, einzeln vorliegende Zellen und ist durch Chlorophyll a und b grün gefärbt. Die Zellen sind mit 2 bis 10 µm Durchmesser sehr klein. Diese Algengattung ist in der Natur weit verbreitet, sie kann aber auch gezielt kultiviert werden. Sie wird innerhalb der Art Trebouxiophyceae klassifiziert. Chlorella vulgaris wurde früher zusammen mit anderen, ähnlich aussehenden Arten unter dem Namen Chlorella pyrenoidosa geführt. 1992 konnte jedoch gezeigt werden, dass es die Art „Chlorella pyrenoidosa“ nicht gibt. Diese Süsswasseralge wirkt hungerstillend, da im Algenkraut viele Ballast- und Quellstoffe enthalten sind. Umfangreiche Forschungen haben gezeigt, dass Chlorella Schwermetalle bindet und ausschwemmt, wie Cadmium und Quecksilber (das in Amalgamplomben enthalten ist). Gleichzeitig reguliert es die körpereigene Abwehr. Schwermetalle können für viele Krankheiten verantwortlich gemacht werden. Besonders gute Erfah-rungen mit der Mikro-Alge wurden auch bei rheumatischen Erkrankungen gemacht. Ausserdem führt Chlorella lebenswichtige Nährstoffe zu, wie z.B. Vitamine, Aminosäuren, Lutein und Mineralstoffe. Andere Wirkstoffe, wie Schleimstoffe und Algininsäure, können helfen das Gewicht zu regulieren. (Siehe auch Spirulina und die Erklärung, was Blaualgen sind - Cyanobakterien).

Anwendung

1-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
200 mg/Kapsel oder 500 mg/Tablette

Drucken