Zum menü
Zum Inhalt

LEHM (grün) - 黏土
Argila chlora

Indikationen

Verdauungsschwäche, Magen-, Darmkatarrh und Darmgeschwüre, Gastritis ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Argila chlora

Sammelgut :
Spezielle Lehmerde

In Tausenden von Jahren hat sich im Norden Frankreich und im Pariserbecken der grüne Lehm, die Tonerde, abgelagert und die Einheimischen kannten ihren hohen Wert für die Gesundheit. Seit Urzeiten wird Tonerde von allen Völkern verwendet, sei es äusserlich oder innerlich. Grüner Lehm enthält sehr wichtige basische Mineralien und Spurenelemente, die „Balsam“ für den Magen und Darm sind; sie bilden einen Schleim, der die Magen-Darmwände mit einem schützen-den Gel überzieht. Grüner Lehm wirkt vorbeugend gegen Geschwüre und kann Koliken lindern. Äusserlich aufgetragen kann er lindernd auf Schwellungen und Entzündungen der Haut und Gelenke wirken. Die alten Ägypter balsamierten mit der Niltonerde, zusammen mit anderen Wirkstoffen, ihre Toten ein. Bei den Römern waren Schlammbäder beliebt, die mit Tonerde angesetzt wurden. Die Tiere wälzen sich im Lehm und desinfizieren so die Haut. Den französischen Soldaten wurde grüner Lehm mit Senf vermischt auf Ihre grossen Reisen mitgegeben und die Militärbehörden in Russland haben während den Weltkriegen ihren Soldaten 200 Gramm Lehm mitgegeben, was dazu beitrug, dass sie keine Magen- Darmstörungen hatten. So entwickelten viele Völker ihre eigene Beziehung zur Tonerde. Die Grossindustrie hat mit viel Werbung sogenannte Säureblocker auf den Markt gebracht, sodass das Wissen über die Tonerde langsam in Vergessenheit geriet. Heute erkennt man, dass der grüne Lehm sogar noch besser wirkt. Es ist die interessante Zusammensetzung von Mineralien und Spurenelemente, die diese „Heilwirkungen“ haben und eine Art Ionenaustausch bewirken. Die Natur liefert uns mit dem grünen Lehm ein wertvolles Heilmittel“.

Anwendung

2-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
410 mg/Kapsel

Drucken