Zum menü
Zum Inhalt

ENGELWURZ
Angelica archangelica officinalis

Indikationen

Streß, Depressionen, Magenkrämpfe, Blähungen, nerv. Verdauungsbeschwerden, Klimakterium, Menstruations-beschwerden, stimuliert den Uterus... Sekundär: Asthma, Migräne, Schwindel, Müdigkeit ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Angelica archangelica/officinalis radix

Sammelgut :
Wurzel

Die Arznei-Engelwurz ist eine zwei- bis vierjährige, nur einmal blühende Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 1,2 bis 3 m. Sie besitzt ein dickes Rhizom, das bei Wildpflanzen rübenförmig ausgebildet ist. Die Stängel stehen aufrecht und sind zumindest an der Basis stielrund. Sie kommt bei uns nur vereinzelt vor. Sie ist wegen ihrer grossen Dolden und von Bienen umschwärmten Blüten unverkennbar. Noch heute wird sie in nördlichen Ländern als Gemüse gegessen. Engelwurz stärkt die physische und psychische Widerstandsfähigkeit, revitalisiert den ganzen Organismus, bekämpft Krämpfe und Mattigkeit und beugt Depressionen vor. Es gibt kaum eine Pflanze, die so erfolgreich wirkt. Im Mittelalter galt diese Pflanze als Allheilmittel, denn viele Krankheiten beginnen in der Psyche. Engelwurz beruhigt, entspannt, harmonisiert und gleicht aus. Daher gut geeignet bei Stress mit Magen- und Darmbeschwerden. Im Winter nützlich zur Steigerung der Abwehrkräfte. Im Klimakterium ein Regulator des Blutkreislaufes. Engelwurz hat aber auch aufputschende Wirkung, daher ist der Zeitpunkt der Einnahme wichtig: Zum Essen verdauungsfördernd, nach dem Essen anregend und vor dem Schla- fengehen entspannend.

Beim Sammeln ist Vorsicht geboten, da die echte Engelwurz leicht mit dem Rosskümmel oder dem giftigen Schierling verwechselt werden kann. Während der Schwangerschaft sollten höhere Dosen vermieden werden, da die Pflanze den Uterus stimuliert. Diabetiker sollten ihn nur in kleinen Dosen verwenden. Fördert die Plazenta-Ablösung.

Anwendung

3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
255 mg/Kapsel

Drucken