Zum menü
Zum Inhalt

ROSSKASTANIE - 欧洲七叶树
Aesculus hippocastanum

Indikationen

Krampfadern, Venenstauung, Venenentzündung, Hämorrhoiden, Wadenkrämpfe, venöse Durchblutungsstörungen, Couperose, Gehirnerschütterungen, Trombosen, Stauungsödeme, Durchfall, Darmentzündung ...

Beschreibung

Zusammensetzung :
Kapsel, 100% Aesculus hippocastanum

Sammelgut :
Braune Samen

Die Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) ist eine auf dem Balkan heimische, in Mitteleuropa verbreitet angepflanzte Art der Gattung Rosskastanien (Aesculus). Die Rosskastanie ist ein schnell wachsender, sommergrüner Baum, der Wuchshöhen von bis zu 30 m und einen Stammdurch-messer von 4,5 m erreichen kann. Es gibt Bäume, die über 2000 Jahre alt sind. Aus vielen Parks und Gartenwirtschaften sind sie nicht mehr wegzudenken. Die Samen der grünen Früchte werden von Kindern gerne gesammelt. Zu Heilzwecken werden die braunen Samen und z.T. auch die Blüten verwendet. Die Samen müssen in besonderer Weise aufgearbeitet werden, um die durchblutungs fördernden Inhaltsstoffe zu gewinnen. Sie enthalten Aesculin, Rutin, Querecetin, Flavon, Triterpen Saponin, Adenosin und Bitterstoffe. Diese Wirkstoffe beschleunigen die Blutströmung, kräftigen die Venen und vermindern die Durchlässigkeit derselben, lindern Stauungsödeme und Blutstauungen, entwässern das Gewebe, können Schwellungen zum Abklingen bringen, wirken entzündungshemmend und blutstillend. Hinzu kommt, dass sie den Tonus der Venenwand verstärkt. Das perivaskuläre Ödem wird durch den erhöhten onkotonischen Druck im Innern der Kapillaren buchstäblich in diese hineingesaugt. Von Vorteil ist die Kombination mit Hamamelis (stärkt die Venenwand) und Bierhefe, wegen deren Vitamin B-Komplex. Eine Erstverschlimmerung, besonders der Schmerzen, kann nicht ausgeschlossen werden. Dies ist ein Zeichen der Heilung. Bei starken Schmerzen muss die Dosis reduziert werden. Die Rosskastanie eignet sich nicht zur Teezubereitung.

Anwendung

3-6 Kapseln tägl. mit viel Wasser
220 mg/Kapsel

Drucken